Drucker macht Streifen am Rand

Neben einem Papierstau ist ein unsauberer Ausdruck, auch eine häufige Fehlerquelle bei Drucker. Der Drucker kann auf zwei unterschiedliche Art und Weisen, Streifen auf das Papier machen.

Streifen ohne Farbe im Papier
Die erste Möglichkeit ist ein Streifen, der in das Papier gedrückt wird. Das bedeutet, dass irgendein Teil im Drucker, einen Kratzer durch das Papier zieht. Dieses Problem lässt sich meist nur schwer beheben, da dieses Problem direkt am Drucker bzw. einem speziellen Bauteil liegt. Herumdrücken oder Abschleifen von bestimmten Teilen hilft nur in den seltensten Fällen. Ein Fachmann kann Ihnen hierbei vielleicht mehr helfen.

Streifen durch Farbe – Verunreinigungen
Die zweite Möglichkeit wieso ein Ausdruck, Streifen am Rand aufweisen kann ist die Farbe bzw. der Toner – Tonerkartusche. Jeder Drucker arbeitet mit sehr vielen Walzen, die das Papier einziehen bzw. am Toner oder der Tinte vorbeiführen. Wenn ein Drucker nicht sauber arbeitet bzw. die Farbe oder der Toner ausläuft (nach dem Nachfüllen) so geht dies zulasten der Walzen im Drucker.
Die Reinigung kann bei diesem Problem ganz einfach mit einem Stück Stoff – Papier bzw.einem feuchten Tuch erfolgen. Auch ein Wattestäbchen kann hilfreich sein. Speziell bei Laserdrucker müssen Sie sehr vorsichtig sein, da die Walzen sehr empfindlich sind. Bei einem normalen Tintenstrahldrucker hingegen, dienen die Walzen nur zum Einzug und Weitergabe des Papiers.

Bei Laserdrucker sollten Sie auf keinem Fall mit einem Harten bzw. Spitzen Gegenstand den Schmutz entfernen versuchen. Jeder Kratzer kann bei einer wichtigen Bildtrommel, hohe Kosten verursachen, weil dann ein Austausch nicht mehr umgänglich ist.

Fragen oder Probleme mit dem Drucker?
>> Im Drucker Forum bekommen Sie Hilfe

Previous post:

Next post: