Mit Chip-Resetter den Tintenstand wiederherstellen

Bei vielen Tinten – Druckerpatronen wird der Tintenstand mit der Hilfe eines Chips erfasst und auf dem PC ausgegeben. Damit sag einem der Computer, wenn es Zeit wird neue Druckerpatronen zu kaufen bzw. diese wieder nach zu füllen.

Grundsätzlich sind die Tintenpatronen nicht dafür gedacht dass man Sie wieder auf füllt. Die Hersteller von den Patronen wie Canon oder HP  wollen ja schließlich auch etwas verdienen. Vergleich man die Preise von neuen Druckerpatronen (mit Druckkopf) so sind diese wesentlich teurer als nur die Tinte alleine.

Der Chipresetter
Jeder Drucker bzw. jede Druckerpatrone verfügt über einen speziellen Chip der den Tintenstand misst. Der Chipresetter selbst ist ein kleines separates Gerät, in dem man eine Druckerpatrone stecken kann und diese wird dann über die vorhandenen Kontakte wieder zurückgestellt, so dass die Anzeige über den Tintenstand wieder funktioniert.

Wie kann man diesen nun zurücksetzen?

Das Nullstellen
Es wird die Druckerpatrone in die dafür vorgesehene Öffnung vom Chipresetter eingesetzt. Dann hält man je nach Gerätetyp ein paar Sekunden den Kontakt zwischen der Patrone und dem Resetter.
Nach dem die Patrone zurückgestellt wurde können Sie die Tinte ganz normal neu befüllen und der richtige Tintenstand sollte wieder angezeigt werden.

Problem mit dem Chip resetten
Ein sehr häufiges Problem beim resetten von Patronen Chips kann der fehlende Kontakt zwischen dem Gerät und der Patrone sein. Stellen Sie daher sich, dass die Kontakte auf beiden Seiten sauber und in Ordnung sind.

Fragen oder Probleme mit dem Drucker?
>> Im Drucker Forum bekommen Sie Hilfe

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: