Multifunktionsdrucker

3 in 1. Wer von uns kennt nicht den Slogan, der 3 Funktionen in einem Gerät verspricht. Bei dem Multifunktionsdrucker trifft diese Beschreibung allemal zu. Die wichtigsten Hilfsmittel, um im Heimbüro schnell und effektiv arbeiten zu können wie in einem Firmenbüro.  Drucken, Kopieren und scannen – alles was man zur schnellen Erledigung von Büroarbeiten braucht. findet man heute schon zu einem erschwinglichem Preis in einem Gerät. Wenn man einen Multifunktionsdrucker hat, sollte man auch darauf achten, immer genügend Druckerpapier zu Hause zu haben. Es gibt nichts Schlimmeres als kein Papier zur Hand zu haben und man sollte schnell eben einige Kopien erstellen. Oder der Bericht soll ausgedruckt werden. Das Druckerpapier kann heutzutage ganz unkompliziert bei Online Shops für Büroartikel bestellt werden. Die verschiedenen Papiervarianten unterscheiden sich in der Dicke und Beschichtung. Für Fotos sollte man unbedingt richtiges Fotopapier benutzen. Bestellt man in größeren Mengen, also auf Vorrat, kann man meist viel Geld sparen. Auch ein gewisser Vorrat an Druckerpatronen ist wichtig, um effizient arbeiten zu können. Damit man immer zu den richtigen greift stehen die Druckertypen meist gut sichtbar irgendwo auf dem Gerät.
Entschließt man sich die Patronen über das Internet zu bestellen, ist es ratsam, nicht mehr als 3 Packungen von jeder Farbe zu bestellen. Warum fragen Sie? Nun weil anders wie in einem großen Büro der Drucker nicht immer benutzt wird. Manchmal vielleicht einige Wochen nicht und dann ist die Gefahr groß dass die Patronen austrocknen. Mit der Scanfunktion erspart man sich die mühsame Erstellung von wichtigen Dokumenten und es erleichtert das einfügen von Zertifikaten und Zeugnissen  bei E-Mails.  Das eingescannte Dokument wird automatisch vom Computer in den Ordner „Eigene Bilder“ als Bilddatei gespeichert und kann nach Belieben verwendet werden.  Das wichtigste bei dem Kauf eines Multifunktionsdruckers ist das genaue durchlesen der Bedienungsanleitung, da die hastige Selbstinstallation einem Nerven und Zeit kostet. Nichts ist schlimmer als die Vorfreude die durch falsche Bedienung enttäuscht wird.

Um kopieren zu können wird das Dokument genau wie beim scannen unter den Deckel gelegt damit der Text vom Gerät eingelesen werden kann und kommt als Kopie heraus. Bei jeder zusätzlichen Kopie muss man den Kopierknopf immer wieder betätigen. So lassen sich einfach ein paar Kopien erstellen.  Kopien können in Farbe und als Schwarz-Weiß Druck ausgewählt werden. Last but not least die wichtigste Funktion eines Multifunktionsdruckers das DRUCKEN! Dokument schreiben, auf die Funktion Drucken gehen und wieder ist was schnell und einfach erledigt worden. Sollte jedoch einmal das Papier vom Drucker zu schnell eingezogen haben, sollte man es unterlassen, an dem Papier zu reißen. Das führt meistens zu einem Papierstau. Wird das Papier zu schnell aus dem Gerät gerissen, glaubt es, dass er schon fertig gedruckt hat. Bleiben jetzt noch Papierfetzen zurück meldet er Papierstau und dieser muss entfernt werden. Das gestaltet sich meistens schwierig da oft nur kleine  Schnipsel zurückbleiben. Sollte man nach intensiver Suche noch immer keine Reste gefunden haben, empfiehlt es sich den Computer auszuschalten und erneut hochzufahren um den Drucker neu einzuschalten.

Im Allgemeinen lässt sich sagen, dass so ein Multifunktionsdrucker einem sehr viel Arbeite abnimmt. Die Auswahl ist mittlerweile schon so groß, dass man sich jedes Gerät genau anschauen sollte. Es gilt nämlich auch noch zu beachten welche Druckerpatronen man dafür benötigt und ob man diese dann auch wirklich in der Umgebung zu kaufen bekommt. Bei den Druckern unterscheidet man auch zwischen Tintenstrahl,- Laser,- und Thermodrucker. Laserdrucker sind bei der Ausgabe der Dokumente zwar schneller und haben einen nicht so hohen Farbaufwand sind aber meistens beim Kauf teurer wie die Tintenstrahldrucker. Spezielle Dokumente erforder auch eigene Einstellungen beim Drucker selbst. Sollen Etiketten gedruckt werden ist die genaue Größenbeschreibung in den Druckereinstellungen zu beachten. Auch bei Visitenkarten sind die Größen und Firmenangaben bei den Einstellungen zu berücksichtigen. Das entsprechende Papier sollte gerade eingelegt werden um Verschwendung von Papier und Farbe vorzubeugen. Am meisten verbreitet Druckermarken sind HP, Xenox, Ricoh, Canon, Lexmark, Epson. Um ebenfalls Farbe zu sparen ist es möglich bei Druckereinstellung auszuwählen ob das Dokument als reines Textdokument oder Fotodokument oder als Foto- und Textdokument gedruckt werden soll.

Fragen oder Probleme mit dem Drucker?
>> Im Drucker Forum bekommen Sie Hilfe