Pixel

Pixel wird als Kunstwort aus dem Englischen bezeichnet. Es setzt sich aus den Wörtern picture und elements zusammen. Ein Pixel, oder auch Bildpunkt, Bildzelle oder Bildelement, ist nicht nur innerhalb einer digitalen Rastergrafik die kleinste Einheit, sondern auch auf Bildschirmen mit Rasteransteuerung. In einer Rastergrafik sind Pixel bestimmte Bildpunkte, die Informationen über Farbe oder Helligkeit enthalten. Pixel sind hier quadratische oder rechteckige Punkte, welche bei einer Vergrößerung sichtbar werden. Bezieht man sich auf die digitale Signalverarbeitung, ist diese Darstellung allerdings nicht korrekt. Daher ist ein Pixel eher ein diskreter Abtastwert. Je nach dem, welche Methode für die Rekonstruktion verwendet wird, ist das Erscheinungsbild eines Pixels anders. Den Abstand zwischen zwei Pixel bezeichnet man als Pixel Breite, während der Mittelpunkt das Pixel ist. In einem Pixel wird die Farbe kodiert, die vom Farbraum und von der Farbtiefe abhängt. Bei Bildschirmen mit Rasteransteuerung ist ein Pixel ein Farbpunkt, der aus den drei Grundfarben rot, grün und blau besteht. Wie groß ein Pixel bei einem Bildschirm ist, hängt davon ab, wie groß das Ausgabegerät selbst ist. Die Auflösung wird zwar einheitlich in Pixel angegeben, allerdings ist ein Pixel bei einem 15 Zoll Bildschirm nicht gleich groß wie bei einem 19 Zoll Bildschirm. Je nachdem, wie groß ein Pixel bzw. der Abstand zwischen zwei Pixeln ist, sind die Texte und Grafiken auf den Ausgabegeräten mehr oder weniger gut lesbar. Wie groß die Pixel auf Monitoren sind, kann auch durch die Grafikkarte verändert werden.

Fragen oder Probleme mit dem Drucker?
>> Im Drucker Forum bekommen Sie Hilfe

Previous post:

Next post: