Farbwerk

Gerade dann, wenn große Mengen an Druckerzeugnissen hergestellt werden sollen, hat die Druckmaschine selbstverständlich auch einen hohen Bedarf an Druckfarbe. Diese Farbe muss ihr ständig wieder zugeführt werden, um den ordnungsgemäßen Druck wie geplant zu ermöglichen und keinen Stopp zu riskieren. Damit die Maschine ständig weiter mit Druckfarbe versorgt wird, verfügt diese über ein Farbwerk. Dieses Farbwerk führt der Maschine immer wieder Farbe zu. Das Farbwerk sorgt überdies hinaus auch dafür, dass die Farbe gleichmäßig auf der Druckform verteilt wird. Farbwerke gibt es in unterschiedlichen Bauweisen, sodass sie sich von Druckmaschine zu Druckmaschine doch deutlich unterscheiden können. Verwendete Varianten von Farbwerken sind beispielsweise das Tellerfarbwerk, das Zylinderfarbwerk, aber auch das Tischfarbwerk. Bei allen Modellen handelt es sich jeweils um automatische oder teilautomatisierte Vorrichtungen, die vor dem Druck mit entsprechenden Farbpatronen bzw. Farbe bestückt werden und diese dann nach und nach an die Druckform weitergeben, um die durch den Druck verbrauchte Farbe zu ersetzen. Einzig beim Tiefdruckverfahren ist der Einsatz eines Farbwerkes nicht notwendig. Hier wird nämlich ein Druckzylinder verwendet, der durch eine Farbwanne läuft und außerdem überschüssige Farbe abgestreift wird. Bei allen anderen Systemen wird jedoch eine Möglichkeit benötigt, um Farbe nachzuführen, was in der Form eines Farbwerkes ermöglicht wird.

Fragen oder Probleme mit dem Drucker?
>> Im Drucker Forum bekommen Sie Hilfe

Previous post:

Next post: